Vita - Markus Riester Kunst

Raum Zeit Satire Dynamik Pseudorealistischer Neopop
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vita



*18. 7. 1956      in Markdorf / Bodenseekreis und in Immenstaad am Bodensee aufgewachsen
 1977                Abitur
 1978 - 1979      Mehrmonatige Reisen durch Europa, Mexiko und USA  
 1979 - 1982      Studium der Germanistik und der Politologie an der FU  - Berlin
 1981 - 1982      "Mönchleins und Riesters Roadshow", Musikkabarett,  
                        Auftritte in Süddeutschland und Berlin
 1981 - 1989      Studium der bildenden Künste und Werken an der Universität der   
                        Künste  - Berlin
 1984                Gründung der Mal - und Zeichenschule "Atelier Katzbachstrasse" in Berlin,
                        Mal - und Zeichenkurse, Mappen - und Prüfungsvorbereitung für Berufs -,  
                        Fachhochschulen und Universitäten, bis 2014
 1989                Staatsexamen
 Seit 1990          Freiberufliche Tätigkeit als bildender Künstler  
 Seit 1991          Dozent an verschiedenen Berliner Volkshochschulen
02016               Veröffentlichung von Dichtung in der Literaturzeitschrift "Dichtungsring", Bonn             
                       Lebt und arbeitet in Berlin

                                                             
                       
                
               


Ausstellungen


Einzelausstellungen

1994              "Die Wahrheit über die Welt und  die Kunst", Atelier Riester, Berlin, Katalog
1996              "Zeichen im Raum", Galerie La Girafe, Berlin
1997              "Plastische Comicart", Atelier  Katzbachstrasse, Berlin
1998              "Phantastische Reise", Atelier  Katzbachstrasse, Berlin
2012              48 Stunden Neukölln,  Berlin
2012              Art Kreuzberg,  Berlin
1999 - 2002    Galerie Mainz, Berlin
2013              Galerie La Girafe, Berlin

Gruppenausstellungen

1983 - 1991        Freie Berliner Kunstausstellung ( FBK )  
1985                  International Student Art Exhibition, Kobe, Japan, Katalog  
1986                  Auswahl für den Oberschwäbischen Kunstpreis, Ehingen  
1987                  Eine Kulturmetropole wird geteilt, Berlin  
1989                  Verwaltungsstadt Berlin, Berlin  
1999 - 2002        Galerie Mainz, Berlin
2002 - 2004        Stadthaus Böcklerpark, Berlin  
2006                  Künstlerhaus Bethanien, Berlin
2006                  Kunst  zur Bhagavd-Gita, Tacheles, Berlin
2008                  Künstlerhaus Bethanien,  Berlin
2012                  BAC, Berlin Art Club, Kunstmesse, Berlin


Auszeichnungen und Preise

1985                 Auswahl für die International Student Art Exhibition in  Kobe, Japan,
1986                 Auswahl für den Oberschwäbischen Kunstpreis, Ehingen  


Presse







Hallo
          Die Tageszeitung - taz
          vom 23. 9. 1991
       Berliner Morgenpost –        Kulturprogramm
       vom 13. bis 19. 5. 1999
              Die Welt
              vom 3. 6. 1999
              Berliner Kurier
              vom 15. 5. 1999


Hallo
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü